1972 führte Leo De Meo das Karate erstmals in Oberndorf vor etablierte dieses in Oberndorf. 1977 integrierte Alfred Baier das Karate nach ständigem Zuwachs von Mitgliedern in den Turnverein Obernodord 1861 e.V. Zunächst als Teil der Judo-Abteilung wurde das Karate später als eigenständige Abteilung im Turnverein aufgenommen.

Die Karateabteilung des Turnverein Oberndorf 1861 e.V. hat derzeit rund 130 Mitglieder. Trainiert wird traditionelles Shotokan Karate, d.h. die Techniken werden kontrolliert abgestoppt (kein Vollkontakt).

Wir bieten spezielle Trainingseinheiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Ein Trainingseinstieg ist bei uns jederzeit möglich. Dafür bieten wir 8 Wochen ein kostenloses Probetraining an. Darüber hinaus bieten wir zwei mal pro Jahr neue Anfängerkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. 

Ein Einstieg für Wiedereinsteiger, die bereits früher einmal Karate betrieben haben, ist zu den angegeben Trainingszeiten jederzeit möglich.

Wir sind Mitglied im Deutschen Karate Verband e.V.. Innerhalb des Verbandes nehmen wir regelmäßig an Prüfungen, Lehrgängen und Wettkämpfen teil. 
Die Fortschritte des Übenden zeigen sich im Erwerb der verschiedenfarbigen Gürtel von weiß bis schwarz (farbiger Gürtel bedeutet Schülergrad = Kyu; schwarzer Gürtel bedeutet Meistergrad = DAN).

Unsere Trainer haben neben der eigentlichen Befähigung im Karate zusätzliche Weiterbildungen im Gesundheits- und Fitnesssport erworben, um ihren Schülern ein gesundheitsbewusstes Karate lehren zu können. Im der Kategorie "Training/Trainer" befindet sich eine Übersicht unserer Trainer.

Regelmäßig finden Vereinsmeisterschaften und Wettkämpfe statt. In Vergleichskämpfen mit anderen Vereinen haben unserer Kinder und Jugendliche bereits gute Erfahrungen im Wettkampf sammeln können.

 

© 2021 Turnverein Oberndorf 1861 e.V. - Abteilung Karate
Joomla Templates by Joomzilla.com